Hacking Chanel

Gestern fand im Rahmen unseres Ferienprogramms der „Hacking Chanel“ Workshop statt. Wir haben mit den Mädels Do-It-Yourself Chanel Pieces gestaltet, die sich wirklich sehen lassen können. Neben Beuteln und T-Shirts sind Perlenketten und Schlüsselanhänger entstanden.

P.S.: Ein kleiner DIY-Tipp von uns – wir sind ganz begeistert von der Lavendeldruck-Technik! Hierfür brauchst du nur Lavendelöl, einen normale Fotokopie eines Bildes, einen Pinsel und etwas, worauf du das Bild übertragen willst (zum Beispiel einen Jutebeutel). Hier gibts die Anleitung. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Lavendeldruck

Öffentliche Führung gefällig?

Einen wunderschönen Sonntagmorgen ihr Lieben!

Leider, leider endet unsere „Mythos Chanel“ Ausstellung bereits am 18. Mai, also in weniger als einem Monat! Wenn ihr euch also bisher „Ach ist ja noch Zeit“ gedacht habt und noch nicht hier wart um in die Welt von Coco Chanel einzutauchen, dann ist es allerhöchste Zeit!
Praktischerweise findet heute um 12 Uhr eine öffentliche Führung statt (der Preis ist im Museumseintritt inbegriffen). Also hin da :)

Und wer sich denkt, dass heute nun wirklich kein Museumswetter ist: Ganz ehrlich – gestern konntet ihr die Sonne ja schon genießen ;) Vielleicht trefft ihr uns ja auch, wenn wir von 14-16 Uhr im Museum mal wieder nach den schönsten Besucherlooks suchen!

Foto 26.02.14 11 11 06

Unsere Coco-Werbung; Foto: MKG

Lange Nacht in Little Black Pieces

Was für eine Nacht – über 20.000 Besucher strömen in der Nacht zum Sonntag durchs MKG!
Wir halten für euch natürlich die tollsten Looks fest: Im wunderschönen Spiegelsaal lichten unsere Fotografinnen Lisa und Ulla die Besucher entweder in ihren normalen Outfits oder in den Little Black Pieces ab. Seht selbst welche tollen Fotos dabei entstehen:

Hacking Chanel!

IMG_3713

Foto: MKG

In den Hamburger Schulferien (jeweils am 29. und am 30. April) erforschen wir die Stil-Geheimnisse von Coco und Co. und machen daraus unsere eigenen Fashionstatements. Ob T-Shirts, Taschen, Schmuck oder verrückte Logos … à la Chanel oder ganz anders. Der Workshop ist für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren geeignet. Meldet euch noch schnell an bis 27. April unter chanel@mkg-hamburg.de!

Stilbrise @ Night

Moin ihr Lieben! Bei den ersten paar Tassen Kaffee kehren unsere Lebensgeister nach der langen langen Nacht der Museen gestern wieder zurück. Zeit, euch etwas vom vergangenen Abend zu präsentieren! Die Besucher-Looks zeigen wir erst ab Mitte nächster Woche, aber unten könnt ihr schon mal sehen, was wir so bei Instagram geposted haben!

Stilbrise @ Lange Nacht der Museen

Rainbow_lorikeet

Bist du ein Paradiesvogel oder doch eher ein Elbsegler? Egal was, wir suchen eure tollsten Looks!

Heute um 18 Uhr beginnt die 14. Lange Nacht der Museen in Hamburg.  54 Häuser öffnen in der Nacht zum Sonntag (von 18 bis 2 Uhr) ihre Türen für die Besucher. Unter dem Motto „Groß in Mode“ bietet euch das MKG ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Führungen, kulinarischen Genüssen, musikalischen Einlagen, einer Twitterwall, einem Fotoautomaten und einer coolen Mitmach-Aktion von Stilbrise.

Diesmal haben wir uns nämlich eine ganz besondere Location für die Museumlooks ausgedacht. Im wunderschönen Spiegelsaal setzen unsere Fotografinnen Lisa und Ulla heute Abend von 20 bis 23 Uhr die spannendsten Besucheroutfits in Szene. Jeder bekommt ein professionelles Bild per Email zugeschickt und die besten Looks schaffen es hier auf den Blog oder sogar an die Fotowand bei der Chanel-Ausstellung.

Kommt vorbei, wir freuen uns schon auf eure Styles!

 

Sehr schmucke Stücke!

Gestern Abend fand der zweite und leider schon letzte DIY-Workshop „Schmucke Stücke“ in Kooperation mit Etsy statt. Designerin Dina von CosmosBits hat mit uns aus Perlen und Lederschnipseln wunderschöne Armbänder, Ketten und Ohrringe gebastelt. Aber seht selbst:

Mode Hautnah – Atelierrundgang

Am vergangenen Samstag ist es endlich soweit: Irina Rohpeter hat uns durch die Ateliers von Tonja Zeller und Katahrina Hovman geführt. Mit 14 Teilnehmerinnen und einem TeilnehmER (!) waren wir unterwegs durch Hamburg, um mehr über Design, Konstruktion und das generelle Modegeschäft zu erfahren. Bei allen drei Designerinnen dürfen wir uns ihre Kollektionen genau angucken und sie erzählen uns etwas zu ihrem Werdegang und ihrer Arbeitsweise.

Um 14 Uhr treffen wir uns bei Tonja Zeller in der Elbchaussee und schnacken erstmal ein bisschen, bis alle eingetrudelt sind. Ungefähr eine Stunde verbringen wir bei ihr, bis es im Taxi weiter zu Katharina Hovman geht. Hier werden wir gleich mit bunten Mini-Cupcakes und Tee begrüßt und können uns umschauen – hier gibt es wirklich jede Menge zu entdecken. Die Zeit vergeht mal wieder viel zu schnell … Und schon müssen wir weiter zu Irina Rohpeter (Wir waren sowieso schon ordentlich hinter dem Zeitplan). Die Altbau-Wohnung in Eimsbüttel, in der Irina ihr Studio und Showroom hat, ist allerdings ein schönes Ziel. Wir machen es uns gemütlich und bekommen ein paar Kleidungsstücke und ihre Kniffe gezeigt. Außerdem gehen wir in Irinas Arbeitsbereich, wo sie uns zentrale Punkte des Mode Designs erklärt. Bei einem Wein lassen wir dann langsam den Abend ausklingen, bis auch die letzten Teilnehmerinnen sich langsam nach Hause verabschieden.

Wirklich ein super Tag war das! Wenn ihr neugierig seid, dann guckt euch doch mal die Fotos an, die dabei entstanden sind:

Unsere drei Designerinnen hatten wir euch ja schon vorgestellt, falls ihr die Beiträge aber verpasst habt, dann schaut doch mal rein: Irina Rohpeter, Katharina Hovman, Tonja Zeller.

Coco afterwork!

afterwork_fuehrungen

Foto: Marcelo Hernandez

Ab sofort bietet das Museum für Kunst und Gewerbe auch am Donnerstagabend Führungen an. Heute um 19 Uhr starten wir gleich mit einem Rundgang durch Mythos Chanel.
Die Führung ist im Museumseintritt (heute Abend nur 7 Euro) ingbegriffen. Treffpunkt ist im Foyer.
Freut euch auf einen spannenden Einblick in das Leben und Schaffen von Coco Chanel!

Schmucke Stücke mit Dina

cosmosbits

Dina Eschenberg von CosmosBits ist die zweite Designerin, die am 10. April mit euch den DIY-Workshop veranstaltet. Sie stammt aus einer kleinen sibirischen Stadt in Russland und lebt seit 2013 mit ihrem Mann in unserer schönen Hansestadt. Davor studiert sie mehrere Jahre in Sankt Petersburg Kunstwissenschaft und Modedesign und beschäftigt sich seitdem mit Mode, Grafikdesign und Upcycling. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, Sachen mit ihren Händen zu erschaffen – Inspirationen findet sie dabei nicht nur in der Natur, sondern auch in Kunst, moderner Architektur oder gar im Weltall. Ihre minimalistischen Produkte entwickelt sie mit Sorgfalt, viel Kreativität und Liebe.

Dina zeigt euch am Donnerstag, den 10. April von 19 bis 21 Uhr wie ihr eigene Schmuckkreationen gestalten könnt. Der Workshop ist an diesem Abend im vergünstigten Museumseintritt (7 Euro) inbegriffen. Meldet euch dazu noch schnell bis zum 6. April unter chanel@mkg-hamburg.de an.